• _

  • _

  • _

  • _

  • _

Mit einem Durchschnitt von 1,0 verlässt Sönke Woith die Berufsschule.

Der Auszubildende zum Zimmerer des Ausbildungsbetriebes Tuffner Holzbau  aus Stahnsdorf konnte auch seine Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzen. Zur Übergabe des Zeugnisses durch den Schulleiter, Herr Dudek, und durch die Klassenleiterin, Frau Dr. Schrimpf, gab es tosenden Beifall der Auszubildenden des 4. Ausbildungsjahres, die ebenfalls ihre Abschlusszeugnisse erhielten.

Mit 1,0 den Bildungsgang der Berufsschule zu verlassen, ist eine tolle Leistung und eine Leistung, die noch nicht viele Auszubildende in der Berufsschule schafften, so der Schulleiter. Sönke wird nach der letzten Prüfung etwa für ein halbes Jahr im Betrieb arbeiten, um sich dann seinen Traum zu erfüllen und auf Wanderschaft zu gehen. Er möchte viele praktische Erfahrungen sammeln im In– und Ausland. Versprochen hat er, viele Karten auch an die Schule, an das OSZ zu schicken. Die Klasse 17Z und alle Kolleginnen und Kollegen wünschen für die nächsten Aufgaben und Herausforderungen viel Glück.

Marko Schultz OSZ „Gebrüder Reichstein“

 Weitere Bilder Zeugnisübergabe 2019/2020

Zähler

Anzahl Beitragshäufigkeit
122201

Online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung